Die Anzahl an Seitenaufrufen für Gäste ist begrenzt
  • Herzlich willkommen im Volkswagen Taigo Forum. Die Teilnahme am VW Taigo Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue SUV-Coupé auf T-Cross-Basis von Volkswagen warten auf dich.

    Der Taigo, welcher Ende 2021 in Deutschland sein Debüt feiert, ist das Schwestermodell des Volkswagen Nivus, welcher Mitte 2020 in Brasilien erfolgreich in den Markt eingeführt wurde. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum in Kürze erscheinenden Taigo.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

VZE oft Fehlerhaft

Akkufly

Kennt sich aus
Moin Zusammen,
ich hab mal eine Frage an alle die den Travel Assist mit Verkehrszeichenerkennung VZE benutzen.
Ich bin jetzt in 2 Monaten über 4000km gefahren und habe öfter lange Strecken auf der Autobahn zurückgelegt.
Ich benutze da fast immer den Travel Assist weil das einfach mega entspannt ist. Alles funktioniert soweit einwandfrei bis auf die VZE. Es ist jetzt schon unzählige male vorgekommen, dass mein Taigo* einfach eine Geschwindigkeit erkennt die gar nicht vorhanden ist. Meistens 60 einmal auch 40. Das ist, sofern die Autobahn einigermassen frei ist erstmal nich so ein grosses Problem aber ich hatte auch schon die Situation dass ich grad auf der linken Spur mit 160 überholt habe und plötzlich bremst der Wagen runter auf 60 weil er „angeblich 60 erkannt hat“ und der Wagen hinter mir gefährlich nah gekommen ist. Der dachte wohl auch ich sei nicht ganz dicht…😉
Sehr gefährliche Situation.
Und neulich bin ich kurz vor Hamburg Elbbrücken unterwegs. Travel Assist an, schön alle Geschwindigkeiten erkannt, 120, 80, 50 (kurz vor den Elbbrücken ist ein Blitzer) und genau kurz vor diesem Blitzer erkennt der plötzlich wieder 60 und beschleunigt und ich werde geblitzt. Ärgerlich😄
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen mit der VZE? Oder ist bei mir evtl ein Fehler im System welches man beheben kann?
So langsam nervt das nämlich weil es einfach zu oft vorkommt.
 

Ralf25

V.I.P.
Stefan, mit solchen Überraschungen bin ich auch schon häufiger konfrontiert worden, zG. noch ohne Ticket oder Unfälle bisher! :cool:(y) Auf BAB's bspw. bei Beschilderungen zu Ausfahrten oder Parkplätzen (Baustellen bisher keine - soweit ich mich erinnere), die er gerne mal der BAB zurechnet und mein Taigo* reagiert darauf, auch wenn ich auf der mittleren Spur unterwegs bin. Musste dann immer schnell mit selber 'Gasgeben' einschreiten.

Oder hier vor Ort auf einer Landstr., wo im Kreuzungsbereich ~ 300m vor und danach auf 70 eingeschränkt ist, meine Anzeige aber auch immer einen Teil davon das 60er-Schild anzeigt und dann auch runterbremst. Dort bestand noch nie eine 60er-Beschränkung, k.A., wo da die Info herkommt! Auf ein Update dafür hoffe ich seit ~15 Monaten vergebens...

Meine Meinung zum VZE ist daher auch recht ambivalent! Eigentlich ist's ja ein wesentlicher Bestandteil vom (fast) autonomen Fahren und es macht ja auch richtig Spaß, so gechillt dahin zu rollen. Aber solche Überraschungen bzw. dann Reaktionen, auch wenn sie vlt. bei nur etwa ~1% liegen dürften (bei meinen Routen), sind teils schon recht heftig. Man erschrickt dann auch förmlich. :oops:

Selber fährt man ja meist recht vorausschauend über mehrere Fahrzeuge hinweg und wer rechnet da schon mit abrupten Bremsmanövern des Vordermanns? Bei einer Zivilstreife hinter mir rechne ich dann schon immer mit Rausgewunken und kontrolliert zu werden! :cry:o_O
Bin schon gespannt auf die nächste Urlaubsfahrt...
 
M

Mikon

Guest
Wenn ich das so lese bis ich ja irgendwie froh, das ich die "VZE selber bin" und die Geschwindigkeit mit den +/- Tasten selber einstelle. Hab auch in anderen Foren schon davon gelesen, möchte ich mir gar nicht vorstellen: man "cruist" mit 140km/h und dann erkennt er ein 40km/h Schild auf der rechten Seite (bei scharfen Kurven in der Ausfahrt kommt das ja schon vor, mit einem Zusatzschild mit Pfeil).Da würde mir wahrscheinlich das Herz stehen bleiben :eek:
 

Akkufly

Kennt sich aus

und ich hab bei meiner letzten Fahrt extra mal drauf geachtet. Bei Schildern an Ausfahrten und anderen, nicht zur Strecke gehörenden Schildern macht er nix. Die sind nich das Problem. Ja es ist tatsächlich manchmal sehr „überraschend“ wenn der in die Eisen geht😀
Wie sieht das eigentlich rechtlich aus wenn dir hinten einer drauf fährt weil dein Auto der Meinung war es müsste bremsen? Selbst wenn man, wie man man es auch soll, immer bereit ist sofort die Kontrolle zu übernehmen, ist es doch in erster Sekunde überraschend und vor allem bremst der ja auch ziemlich stark wenn du mit 140/150 unterwegs bist und auf 60 runter will.
Da frag ich mich zusätzlich, warum erkennt der manche Schilder im vorraus und manche erst beim passieren? Sind die im vorraus erkannten die im Navi gespeichert sind oder werden die auch per Kamera erkannt?
 
M

Mikon

Guest
Da frag ich mich zusätzlich, warum erkennt der manche Schilder im vorraus und manche erst beim passieren? Sind die im vorraus erkannten die im Navi gespeichert sind oder werden die auch per Kamera erkannt?
Soweit ich das verstanden habe,ist es ein Mix aus beidem: zum einen das vorausschauende Fahren,das von den Navi Daten lebt,zum anderen die VZE ,die die Schilder aktuell beim Fahren erkennt. Deshalb bremst er wohl auch vor Kurven ab (ist in den Navi Daten hinterlegt),oder auch "weit" vor Geschwindigkeitsbegrenzungen,noch bevor er sie eigentlich erkannt hat (auch an Hand der Navi Daten).
Also ist das vorausschauende Fahren abhängig von der Aktualität der Navi Daten.
 

Ralf25

V.I.P.
Genauso hab ich die Logik auch verstanden. Daher ist das Navi für die Option VZE auch Voraussetzung!

und ich hab bei meiner letzten Fahrt extra mal drauf geachtet. Bei Schildern an Ausfahrten und anderen, nicht zur Strecke gehörenden Schildern macht er nix. Die sind nich das Problem.
Wie gesagt, es hängt von der jew. Situation ab. Bisher war's mir je 1x passiert, "leider" immer unterwegs, so dass ein erneutes Dranvorbeifahren zum Test zu "zeit- und kostenintensiv" gewesen wäre.
Es war's auch jeweils auf einer kurvigen und leicht bergigen Strecke, 1x zum Gardasee (Parkplatz) und 1x auf der A7 zw. Ulm und Fulda (Ausfahrt). Wo genau, hab ich mir nicht gemerkt. Werd's aber im Hinterkopf behalten bei der nächsten Tour. ;)

Wie sieht das eigentlich rechtlich aus wenn dir hinten einer drauf fährt weil dein Auto der Meinung war es müsste bremsen? Selbst wenn man, wie man man es auch soll, immer bereit ist sofort die Kontrolle zu übernehmen, ist es doch in erster Sekunde überraschend und vor allem bremst der ja auch ziemlich stark wenn du mit 140/150 unterwegs bist und auf 60 runter will.
Grundsätzlich haftet ja der Hintermann, aber in vielen Fällen bekommt der Bremser auch eine Teilschuld auferlegt, wenn er plötzlich und scheinbar grundlos abbremst, bspw.,
- obwohl die Ampel grün ist,
- vor einem Blitzer,
- wenn Parklücke, Ausfahrten,... zu spät erkannt wurden oder auch
- wegen kleinerer Tiere.

Wie immer in solchen Fällen wird's sehr stark auf den Einzelfall ankommen und die Wetter- bzw. Straßenverhältnisse (Regen, Schnee,...rutschig) auch mit rein spielen.
 
M

Mikon

Guest
Ich meine irgendwo gelesen zu haben,das Codierer es geschafft haben,auch ohne Navi VZE zu codieren. Damit wird aber lediglich das Verkehrszeichen erkannt und im Display angezeigt,es erfolgt aber keine Geschwindigkeitsanpassung. War allerdings ein T-Cross* oder Polo glaube ich...
 

Akkufly

Kennt sich aus
Grundsätzlich haftet ja der Hintermann, aber in vielen Fällen bekommt der Bremser auch eine Teilschuld auferlegt, wenn er plötzlich und scheinbar grundlos abbremst, bspw.,
- obwohl die Ampel grün ist,
- vor einem Blitzer,
- wenn Parklücke, Ausfahrten,... zu spät erkannt wurden oder auch
- wegen kleinerer Tiere.

Wie immer in solchen Fällen wird's sehr stark auf den Einzelfall ankommen und die Wetter- bzw. Straßenverhältnisse (Regen, Schnee,...rutschig) auch mit rein spielen.
Grundsätzlich wäre das in diesem Fall ja
dass der Hintermann auffährt weil ich Grundlos stark gebremst habe. Was aber ja in Wirklichkeit nicht ich sondern mein Auto getan hat. In diesem Fall wäre es zumindest in der Theorie ja so dass VW Schuld trägt. Es wäre aber wahrscheinlich naiv zu glauben dass VW in irgendeiner Art und Weise haftbar gemacht werden könnte 😅
 

Ralf25

V.I.P.
Ich meine irgendwo gelesen zu haben,das Codierer es geschafft haben,auch ohne Navi VZE zu codieren. Damit wird aber lediglich das Verkehrszeichen erkannt und im Display angezeigt,es erfolgt aber keine Geschwindigkeitsanpassung. War allerdings ein T-Cross* oder Polo glaube ich...
Klar, warum sollte dass nicht möglich sein? IMO wird "intern" nur geprüft, ob eine Frontkamera eingebaut ist. Vermutlich ist's dann auch egal, ob monochrom oder "in Farbe". Das VZE-System ist vermutlich so angelernt worden.

Der volle Funktionsumfang steht halt dann - wie du richtig schreibst - nicht zur Verfügung. Aber der Aufmerksamkeitsfaktor ist höher dadurch. ;)
 
M

Mikon

Guest
Vermutlich ist's dann auch egal, ob monochrom oder "in Farbe". Das VZE-System ist vermutlich so angelernt worden.
Ich erinnere mich das es die Farbkamera sein muss...gab auch Teilenummern dazu,die habe ich mir aber nicht gemerkt. Weiß nur,das meine Kamera geeignet wäre...hatte auch kurz überlegt,aber der Aufwand ist mir einfach zu hoch. Außerdem muss man erstmal jemanden in der Nähe finden,der Erfahrung damit hat - und die sind "rar gesät"!
 

Mate

Ist öfter hier

Nein, das passiert tatsächlich viel öfter, mir natürlich auch. Blöd ist es auf der Autobahn, aber bis jetzt habe ich immer gleich reagiert und schalte die Geschwindigkeit per Lenkrad wieder hoch. Ja, da erkennt die Kamera auf irgendeiner Nebenstraße ein Verkehrsschild. Die Frontkamera sieht ja 300 m voraus. Ich kenne eine Strecke nicht weit von mir wo ich ab und an mal fahre und dort drosselt immer mein Auto von 80 runter auf 30, weil genau ein 30 Schild auf einer Nebenstraße zu sehen ist.
 

Ralf25

V.I.P.
Wenn ich das so lese bis ich ja irgendwie froh, das ich die "VZE selber bin" und die Geschwindigkeit mit den +/- Tasten selber einstelle. Hab auch in anderen Foren schon davon gelesen, möchte ich mir gar nicht vorstellen: man "cruist" mit 140km/h und dann erkennt er ein 40km/h Schild auf der rechten Seite (bei scharfen Kurven in der Ausfahrt kommt das ja schon vor, mit einem Zusatzschild mit Pfeil).Da würde mir wahrscheinlich das Herz stehen bleiben :eek:
Wer meint, der aktuelle Stand der Technik bei den einzelnen Assi's ist schon so weit ausgereift, dass diese in allen Situationen fehlerfrei und zuverlässig arbeiten, der irrt ganz gewaltig! ;) Es wird schon noch einige Zeit brauchen, bis das "Gesamtsystem" soweit ist, dass man sich zu nahezu zu 100% darauf verlassen kann und es zum vollautonomen Fahren reicht. Und dies dann auch von der Legislative erlaubt bzw. zugelassen wird...

Ich merk's ja auch am Matrix-LED mit der neuartigen Laserfernlichttechnik, wo wiederum in hügeligen/bergigen Kurven auf der BAB einzelne Autos auf der Gegenspur mich kurz anblenden, weil sie selber von mir geblendet werden. :oops:

Zum Glück gibt's die Vorschriften, beim Fahren immer noch mit mind. einer Hand das Lenkrad berühren zu müssen. Sonst kämen sicherlich einige auf die Idee, auf BAB's bzw. autobahnähnlich ausgebauten Strecken bspw. Zeitung zu lesen, "DoKo" zu spielen oder zu Schafkopf'n! :ROFLMAO: Wieviel leichtsinnige Teslafahrer meinen, zu jeder Zeit genau dies tun zu können und dann teils recht schwere Unfälle verursachen! (n)

Und selbst bei schienengebundenen Fahrzeugen oder kurzen Fährverbindungen ist man noch erst am Anfang. Und auch bei Flugzeugen kann der Autopilot noch nicht komplett den dreidimensionalen Flugweg vom Start bis zur Landung übernehmen/einhalten!

Trotz allem würd ich alles sofort wieder ordern bzw. bin richtig froh (ich wusste ja damals noch nicht so viel über diese elektronischen Helferlein), dass mein Taigo* "von der Stange" bereits komplett damit ausgestattet war. Und auch die Sprachbedienung, die im Stand eigentlich recht gut funktioniert, ist bei Vorführungen vor interessierten Nachbarn oder Besuchern der Hit! (y)


Hier nur mal als Einstieg ein Link:
 
M

Mikon

Guest
Trotz alledem: ich würde es weiterhin gern haben, ich würde es auch zu jeder passenden Gelegenheit nutzen - so wie ich jetzt den Travel Assist oder auch nur den ACC regelmäßig nutze ,und dadurch gefühlt entspannter durch die Gegend fahre.
Und in Sachen "Ausgereiftheit" gebe ich dir vollkommen recht: die Systeme sind es noch nicht zu 100% - aber je mehr es nutzen, je mehr Daten gesammelt werden und je mehr Erfahrungen in diese Systeme fließen, umso besser werden sie. Ohne uns Fahrer wären die nur halb so gut und zuverlässig.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das taigo forum

Das VW Taigo Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Taigofahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den VW Taigo stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit der Coupé-Version des VW T-Cross – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Oben Unten
Warum sehe ich keine Beiträge?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.taigoforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert